Fussballfeld
EM 2020

Die Fußball EM 2020 – ein kleiner Vorausblick

Fussballfeld2020 ist es wieder soweit – die Fußballeuropameisterschaft findet, zum mittlerweile 16. Mal, statt. Diese Veranstaltung wird erneut Millionen von Zuschauer vor den Fernseher und zu den Public-Viewing-Orten ziehen. Die Austragung der Spiele findet in verschiedenen europäischen Städten statt.


2020 – Das Jubiläumsjahr

Die Fußball Europameisterschaft feiert 2020 ihr 60-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass hat sich die UEFA eine Besonderheit überlegt. Die Spiele finden in dem Jahr nicht in nur einem oder zwei europäischen Ländern statt, wie es sonst üblich ist, sondern wird in ganz Europa ausgetragen. Es wird insgesamt 13 Austragungsorte in 13 verschiedenen Ländern geben, in denen die 24 Mannschaften um den begehrten Titel kämpfen.

Allgemeine Informationen zur Fußball EM 2020

Das Eröffungsspiel dieser Europameisterschaft findet am 12. Juni 2020 im Olimpico Stadion in Rom statt. Einen Monat später, am 12. Juli 2020, kämpfen die zwei besten Mannschaften im Wembley-Stadion in London im Finale um den Sieg.

Die Stadien der Europameisterschaft

Für die EM 2020 wurden nur Stadien ausgewählt, in denen mindestens 50.000 Zuschauer Platz finden. Das Finale finde im Wembley-Stadion in London statt, welches mit 90.652 Plätzen gleichzeitig das größte Stadion ist. Für je drei Gruppenspiele und ein Viertelfinalspiel wurde die Münchner Allianz-Arena, das Olimpico Stadion in Rom, das Nationalstadion in Baku und das Krestowski-Stadion in St. Petersburg ausgewählt. Weitere drei Gruppenspiele und ein Achtelfinalspiel werden im Parken in Kopenhagen, im San Mames in Bilbao, im Hampden Park in Glasgow, der Amsterdam-Arena, dem Aviva-Stadion in Dublin, dem Bukarester Nationalstadion und dem modernen und neuen Stadion in Brüssel sowie Bukarest ausgetragen.

Alle Stadien sind sehr modern und entweder neu gebaut oder vor kurzer Zeit restauriert wurden. Lediglich das Hampden Park Stadion in Glasgow wurde seit 1999 nicht mehr erneuert.

Die Übertragung der Europameisterschaft 2020

ARD und ZDF haben sich die Übertragungsrechte der Spiele gesichert. Jeweils abwechselnd berichten die Sender über die Fußballspiele, wie es auch in der Vergangenheit schon der Fall war.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.